Baby's und Kleinkinder

Je früher desto besser ...

  

Geburten die zu lange oder zu schnell gehen, wenn das Baby bei der Geburt in Streß gerät, Kaiserschnitte aber auch Zwangslagen in der Gebärmutter sind für das Baby manchmal traumatisch und hinterlassen als Folge Störungen der Funktion. Werden diese nicht frühzeitig behandelt, können daraus über die Jahre Krankheiten und Probleme entstehen. Oft kann man durch osteopathische und craniosakrale Techniken solche Traumata positiv beeinflussen und z.B. folgene Störungen verbessern oder vermeiden:

 

  • Kopfdeformitäten nach Saugglockengeburt, Zangengeburt oder Lagerungsproblemen
  • Blähungen
  • Schreikinder
  • Skoliose
  • ADS Aufmerksamkeit Defizit Syndrom
  • Lernschwäche
  • Hyperaktive Kinder
  • Motorische Schwächen
  • Migräne
  • KISS - Kopfgelenk induzierte Symmetriestörung
  • Konzentrationsstörungen
  • Infektanfälligkeit

 

Um ihren Kindern unnötige Belastungen zu ersparen, ist es ratsam sie möglichst frühzeitig osteopathisch untersuchen zu lassen. Am besten noch im ersten Lebensjahr. Ein Osteopath kann abklären, ob eventuelle Geburtstraumen bestehen und behandlungsbedürftig sind. Meist können diese schon mit wenigen Behandlungen behoben werden.

 

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:

8:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

weitere Termine nach

telefonischer Vereinbarung!

 

Praxis für Osteopathie

Siedlungstr.19

88348 Bad Saulgau

Kontakt

Telefon: 

07581/2007733